TOPersatzteile.DE

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

DJK-Kegler vorzeitig Herbstmeister in der Landesliga Süd

Unerwartet deutlicher Sieg mit 7:1 MP im Derby in Baar-Ebenhausen

 

Baar-Ebenhausen (rbm) Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde führte es in der Landesliga Süd die DJK Eichstätt zum Derby zum TSV-SKC Baar-Ebenhausen, gewannen unerwartet deutlich mit 7:1 Mannschaftspunkten bei sehr starken 3276:3207 Holz und holen im vorletzten Spiel der Hinrunde mit diesem wichtigen Auswärtssieg die Herbstmeisterschaft. Da die Domstädter letzte Saison beide Spiele gegen die Gastgeber verloren, waren sie mit dem Vorhaben der Widergutmachung nach Baar-Ebenhausen gereist und den Willen sah man den Startspielern Andreas Niefnecker und Markus Rehm gegen Matthias Gärtner und Klaus Kiesewetter von Beginn an an. Niefnecker lieferte sich von den ersten Kugeln ab ein Duell auf Augenhöhe, trennte sich nach Sätzen 2:2 und holte aufgrund der minimal mehr erlegten Holz von 538:536 seinen Mannschaftspunkt. Rehm spielte durchweg solide und gute Durchgänge und hatte klar mit 3:1 SP bei 559:522 die Nase vorne. Mit diesem Plus kam es im Mittelpaar zwischen Jürgen Frey und Christian Buchner gegen Christoph Kiesewetter und Tobias Braunstein zum Kräftemessen. Frey ließ seinem Kontrahenten zu keiner Zeit eine Chance, gewann alle vier Durchgänge und holte mit dem Eichstätter Bestwert von 570:515 wichtige Holz. Buchner holte Durchgang eins, musste in Folge den stark aufspielenden Braunstein ziehen lassen und verlor seine Partie mit 1:3 SP bei 531:570. Mit einem Polster von 55 Holz und 3:1 MP betraten im Schlussdrittel Benjamin Heigl und Stefan Spiegel gegen Benjamin Schweiger und Michael Königer die Bahnen. Beide Altmühltaler begannen sehr stark und konzentriert, bauten den Vorsprung Durchgang für Durchgang stetig weiter aus und sorgten vor dem letzten Abschnitt bereits für die Vorentscheidung bei 102 Guten. Im letzten Durchgang verloren Heigl und Spiegel etwas den Faden, was jedoch aufgrund des großen Vorsprungs zu keiner Zeit Zweifel an dem Auswärtserfolg aufkommen ließ. Beide Eichstätter beendeten ihre Duelle mit ausgeglichenen Satzpunkten von 2:2, holten jeweils aufgrund der besseren Ergebnisse bei 549:546 und 529:518 ihren Mannschaftspunkt und brachten den laut und viel umjubelten Sieg der zahlreich mitgereisten Fans im prestigeträchtigen Derby unter Dach und Fach. Mit diesem Sieg bauen die Rot-Weißen die Tabellenführung aus und sichern sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der Landesliga Süd, welche es am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Frischauf Weilheim zu festigen gilt.

Jürgen Frey war mit seinem gewonnen Mannschaftspunkt und dem Eichstätter Bestwert von 570 Holz im Mittelpaar maßgeblich beteiligt, dass die DJK Eichstätt vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der Landesliga Süd holt.

Die Mannen um Andreas Niefnecker sichern sich am vorletzten Spieltag der Hinrunde mit dem prestigeträchtigen Auswärtserfolg beim TSV-SKC Baar-Ebenhausen die Herbstmeisterschaft in der Landesliga Süd.

 

Von links: Jürgen Frey, Markus Rehm, Christian Buchner, Trainer Michael Niefnecker,

Benjamin Heigl, Christian Niebler, Capitano Andreas Niefnecker, Stefan Spiegel