Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Fußball, Ballspiel für zwei Mannschaften zu je elf Spielern (ein Torhüter und zehn Feldspieler), das beliebteste und am weitesten verbreitete Mannschaftsspiel der Welt. Ziel des Spieles ist, den Ball so oft wie möglich in das gegnerische Tor zu bringen. Es gewinnt die Mannschaft, die mehr Tore erzielt als das gegnerische Team.

Spartenleiter

      

 

Männlich:        Ines Daum

                        e-mail: fussball@djk-eichstaett.de

 

Weiblich:         Roland Geyer

                        Tel.: 08421/4589

                        e-mail: fussball@djk-eichstaett.de

 

DJK-Fussball U15-Juniorinnen setzen sich an die Tabellenspitze

 

 

Bei den Juniorinnen aus der Domstadt läuft es derzeit einfach perfekt. Auch am Samstag bestanden sie die DJK-Mädels die nächste Herausforderung. Der FC Moosinning konnte mit 3:1 verdient in die Schranken gewiesen werden. In den ersten 15 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich die DJK vor allem auf die gut positionierte Abwehr und die glänzend aufgelegte Torfrau Amelie Geyer verlassen konnte.

 

In der Folgezeit übernahmen die DJK-Mädels mehr und mehr die Initiative  und sie konnten sich immer wieder Torchancen erarbeiten. Vor allem die aufgerückte Abwehrspielerin Elisa Peppel sorgte mit ihren Vorstößen immer wieder für gefährliche Situationen im gegnerischen Strafraum. Nach einer mustergültigen Kombination über Malena Waltenberger scheiterte Romy Lehner am Aluminium oder an der gut postierten Gästetorhüterin. Auch Stürmerin Johanna Rinnagl  verfehlte mit ihren  Schüssen das Gästetor.

 

Bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit platzte dann der Knoten.Nach einem schnellen Vorstoß von Johanna Rinnagl konnte Stürmerin Nina Steingräber die Hereingabe zur völlig verdienten 1:0 Führung vollenden (48.). Nach einer kurzen Unkonzentriertheit erzielten die Gegner im Gegenzug den 1:1 Ausgleichstreffer (49.).  In der 52. Minute scheiterte Romy Lehner freistehend an der gegnerischen Torhüterin. Elisa Peppel machte es dann besser und erzielte mit einem sehenswerten Freistoßtreffer aus 25. Metern den Führungstreffer (53. Min). 

Den Endstand zum 3:1 markierte dann Romy Lehner wiederum nach feiner Einzelleistung.

 

Mit diesem Sieg holten sich die DJK – Juniorinnen die für einige Stunden abgegebene Tabellenführung zurück.

U 15 - Fussballmädels der DJK Eichstätt holen Titel beim Rudi-Langer-Hallenturnier in Gerolfing

Vorne: Torhüterin Amelie Geyer

 

Kniend v.l.n.r. Greta Gronloh, Johanna Rinnagl, Malena Waltenberger, Romy Lehner, Nina Steingräber

 

Stehend v.l.n.r. Trainer Roland Geyer, Emilia Baumeister, Beata Matczuk, Thea Brandl, Lisa Kraus

 

 

Ihren ersten Titel holten sich unsere U-15 Juniorinnen am vergangenen Wochenende (16.12.17) beim gut besetzten Rudi-Langer Hallenturnier in  der Gerolfinger Sporthalle. 8 Juniorinnenmannschaften traten in zwei Gruppen an.

 

Das Eröffnungsspiel bestritten die DJK-Fussballmädels gegen die  Spielerinnen des MTV Pfaffenhofen. Trotz bester Torchancen  reichte es in der ersten Begegnung nur zu einem 0:0 Unentschieden. Im zweiten Spiel traten die DJK-Mädels gegen eine defensiv eingestellte Mannschaft aus  Scheyern/Geroldsbach an. Auch in dieser Partie ließen die DJK-Juniorinnen beste Chancen ungenutzt, so dass es erneut nur zu einem 0:0 Unentschieden reichte.

 

Eine taktische Umstellung im dritten Spiel brachte nun den erhofften Erfolg. Gegen die bislang ungeschlagenen U 15/1 Mädels des FC Gerolfing erzielte Romy Lehner mit einer sehenswerten Einzelleistung den 1:0 Führungstreffer. Nach einer gelungenen Kombination über Malena Waltenberger  konnte  Stürmerin Johanna Rinnagl mit einem Schuß aus halbrechter Position den Vorsprung auf 2:0 ausbauen und den Einzug in das Halbfinale sichern.

 

Als Gruppenzweiter traten die DJK-Mädels gegen den Vorrundenersten TSV Reichertshofen an. In einem packenden Spiel stand es am Ende 1:1. Johanna Rinnagl markierte nach Zuspiel von Malena Waltenberger den verdienten 1:0 Führungstreffer, den die Gegnerinnen kurze Zeit später ausgleichen konnten. Im anschließenden Elfmeterschießen wurde Torhüterin Amelie Geyer zur Matchwinnerin. Nach drei abgewehrten Strafstößen vollendete sie den entscheidenden Elfmeter zum 9:8 Siegtreffer und sicherte so den Einzug ins Finale.

 

Mit einer überzeugenden Vorstellung im Endspiel gegen den FC Gerolfing 2 holten sich die Eichstätter Fussballmädels den Turniersieg. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit zwei Treffern von Stürmerin Johanna Rinnagl und eine souveräne Leistung der Eichstätter Torfrau Amelie Geyer waren für diesen Sieg ausschlaggebend - Endstand: 2:0. 

 

Unsere U15 Mädels